Inhaltsverzeichnis von A-Z
Suchen
Startseite
Impressum
Günstig - News Seite weiterempfehlen
Seite zu Favoriten hinzufügen
 

Infos und News zum Thema Handy, Mobilfunk und Telefone

Hier finden Sie interessante News, Tipps, Mitteilungen und Links zum Thema günstige Handys und günstige Mobilfunkzugänge und natürlich auch viele Infos im Umfeld Mobilfunk und Handys. Auch zum Thema Festnetz - Telefone finden Sie hier Infos.

Handys und Organizer bei eBay Deutschland er- und versteigern

Handys ohne Vertrag
Handyverträge
Handyzubehör
Smartphones
Prepaid-Karten
PDAs und Organizer
PDAs und Organizer - Zubehör
IP-Telefonie
Handys bei amazon.de

 

Einleitung

News, Tipps, Mitteilungen und Links zum Thema günstige Handys und günstige Mobilfunkzugänge und natürlich auch viele Infos im Umfeld Mobilfunk und Handys kann man hier finden ...

News / Tipps / Mitteilungen

Preiswerte Handys ohne Vertrag bei amazon.de (12.01.2013)

Interessant: Amazon.de Handys - Top-Angebote

Mehr darüber

Smartphones - Topseller bei amazon.de (12.01.2013)

Sie interessieren sich für Smartphones? Dann hatt amazon.de Ihnen hier unsere Topseller zusammengestellt.

Mehr darüber

Handy Restposten bei amazon.de (12.01.2013)

Momentan gibt es bei amazon.de Handy Restposten zu günstigen Preisen.

Zum Artikel

Keine Angst vor Datendieben: So bleibt das Smartphone sicher (07.06.2011)

inside-handy.de gibt Tipps, wie sich Smartphone-Besitzer vor Datenklau schützen können

Der aktuelle Datenskandal um Googles mobiles Betriebssystem Android zeigt, wie leicht der Zugriff auf sensible Handy-Daten sein kann. Oft finden sich auf dem Smartphone neben persönlichen Informationen auch Logins zu sozialen Netzwerken, Bank- und E-Mail-Konten oder anderen Diensten. Gelangen vertrauliche Daten in die falschen Hände, kann leicht Missbrauch damit betrieben werden. Viele Smartphone-Besitzer stellen sich daher nicht umsonst die Frage, wie sie die sensiblen Informationen auf ihrem Mobiltelefon schützen können. Im aktuellen Magazinbeitrag zeigt inside-handy.de, was Smartphone-Besitzer tun können, um die Sicherheit auf ihrem Gerät zu erhöhen.

Die Möglichkeiten, die eigenen Daten auf dem Smartphone zu schützen, sind vielfältig. So können Nutzer schon über die Sicherheitseinstellungen ihres Smartphones schnell und einfach erste Vorkehrungen gegen einen Datenmissbrauch treffen.

Regelmäßige Software-Updates der Hersteller schützen das Smartphone außerdem vor neu entstandenen Sicherheitslücken.

Auch bei der Nutzung von Applikationen geben Smartphone-Besitzer ohne ihr Wissen oft zahlreiche Informationen preis. Es ist daher wichtig, Apps nur dann zu installieren, wenn sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Offene Schnittstellen bergen ein weiteres Risiko in sich. Bluetooth- oder W-Lan-Funktionen sollten deshalb nicht ständig eingeschaltet sein.

Immer mehr Software-Hersteller reagieren ebenfalls auf das steigende Sicherheitsrisiko für Smartphones. Spezielle Security-Apps sollen Endgeräte vor schädlichen Zugriffen von außen schützen und bieten den Nutzern sinnvolle Zusatzfunktionen.

Mehr Tipps zur Smartphone-Sicherheit und aktuellen Software-Lösungen gibt es im aktuellen Magazinbeitrag auf inside-handy.de: http://www.inside-handy.de/magazin/magazin.html

Samsung Nexus S i9023 Smartphone ohne Vertrag bei amazon.de stark reduziert (06.05.2011)

Samsung Nexus S i9023 Smartphone (10,16 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, Android 2.3, 5 Megapixel Kamera) schwarz/silber.

Das Nexus S ist das neue Google™-Phone von Samsung, auf dem erstmals Android™ 2.3 zum Einsatz kommt. Es bietet wie kein zweites Smartphone ein uneingeschränktes Google™-Erlebnis: Alle bekannten Google™-Dienste sind vorhanden. Über den umfangreichen Android Market™ kann es um Anwendungen für jeden Geschmack und Bedarf erweitert werden. Die innovative und kraftvolle Hardware überzeugt auf den ersten Blick. Einmalig ist das leicht gewölbte Display: Hierdurch liegt es nicht nur sicher in der Hand, sondern schmiegt sich beim Telefonieren angenehm an das Gesicht. Die zukunftssichere Near Field Communication-Technologie erlaubt unter anderem den direkten Datenaustausch mit Alltagsobjekten wie Preisetiketten und das Bezahlen von Fahrkarten.

Mehr darüber

Android-Apps - Programmierung für Einsteiger: Mobile Anwendungen entwickeln mit App Inventor (06.05.2011)

Noch nie zuvor war die Entwicklung von Android-Apps so einfach. Mit dem kostenlosen Entwicklungstool App Inventor von Google kann jeder Apps selbst entwickeln, ob ambitionierter Anwender, Programmiereinsteiger oder erfahrener Umsteiger. Mit verblüffender Einfachheit lassen sich mit App Inventor schnell nützliche Apps visuell zusammenstellen oder auch anspruchsvolle mobile Anwendungen implementieren ohne eine einzige Zeile Java-Code. Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise durch die Welt der App-Entwicklung und führt Sie anhand zahlreicher Beispiele umfassend und praxisorientiert zu Ihren eigenen Apps für Android.

Mehr darüber

Interessantes Buch zur Android 2: Grundlagen und Programmierung (06.05.2011)

Seitdem Google am 12. November 2007 die Vorabversion des Android SDKs veröffentlicht hat, ist Android einen weiten Weg gekommen, der noch über den ursprüngliche Hardwareeinsatzfeld Mobiltelefon hinausgeht - Arno Becker und Marcus Pant unter Mitarbeit von David Müller haben aktuell zur Android-Version 2.0 nun auch die 2., aktualisierte und erweiterte Auflage ihres Grundlagen und Programmierung-Buchs zu Android 2 herausgebracht: wie schon in der 1. Auflage ist die praktische Softwareentwicklung mit den Android-SDK im Vordergrund, Oberflächen und Menüs, Datenübertragung, Datenspeicherung und Hintergrunddienste bis hin zu GPS.

Mehr darüber

Die günstigsten Mobilfunk-Flatrates im Frühling 2011 (06.05.2011)

inside-handy.de zeichnet die günstigsten Mobilfunk-Flatrates für Telefonate aus

Einzelne Minuten zahlen war gestern – über pauschale Flatrates telefonieren ist heute. Nahezu jeder Mobilfunkanbieter hat inzwischen einen Tarif im Programm, der Telefonate pauschal abdeckt. Das Mobilfunk-Wissens-Portal inside-handy.de bietet seinen Usern in Bestenlisten stets einen Überblick der besten Flatrate-Tarife. So sehen Handynutzer auf einen Blick, mit welchen Tarifen man mobil zum niedrigsten Festpreis telefoniert. Viermal im Jahr wird die günstigste Handy-Flatrate in alle Netze und die günstigste Flatrate ins Festnetz von der inside-handy.de-Redaktion ausgezeichnet.

Mehr darüber

Speach und Minutel sind die günstigsten Mobilfunk-Discounter im Frühling 2011 (07.04.2011)

inside-handy.de zeichnet Discount-Tarife mit den besten Minuten- und SMS-Preisen aus

Die Luft ist erfüllt von Blütenduft und Vogelgezwitscher - der Frühling ist endlich da. Wie sich Mobilfunkkunden zu dieser schönen Jahreszeit am günstigsten verabreden können, um gemeinsam die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen, zeigt die "Top Ten der Discounter" auf inside-handy.de. Das Mobilfunk-Wissens-Portal bietet seinen Usern hier stets einen Überblick der zehn günstigsten Anbieter und listet sie nach Minutenpreisen, SMS-Kosten und einem Rechenbeispiel auf. Drei Discounter werden viermal im Jahr für den ersten Platz in einer der Kategorien ausgezeichnet.

Mehr darüber

Samsung S5230 Star - Unendliche Vielfalt mit nur einer Berührung (30.04.2010)

Handlich, individuell und einzigartig - das ist das Samsung S5230 Star. Das Touchscreen-Handy verzaubert seine Nutzer mit einer Vielfalt an persönlichen Einstellungen und macht somit jedes Samsung S5230 Star einzigartig. Drei individuelle Desktop-Oberflächen bringen Abwechslung und lassen sich den eigenen Wünschen anpassen. Neben der 3-Megapixel-Kamera sorgen der MP3-Player und das UKW-Radio für beste multimediale Unterhaltung. Das besondere Klangerlebnis ist dank DNSe™-Klangoptimierung garantiert. Das Samsung S5230 Star – beeindruckende Lebendigkeit und Vielfalt.

KI AG: Entwickler setzen auf 5 Mobile-Plattformen (17.09.2009)

Köln/Darmstadt, 8. September 2009 - Apple, Android, Blackberry, Symbian und Windows Mobile - diese fünf Plattformen werden mindestens in den nächsten fünf Jahren den Markt für Smartphones bestimmen, prognostiziert die auf die Entwicklung mobiler Anwendungen fokussierte KI AG (www.ki-ag.com). Daher werden nur Softwarehersteller erfolgreich sein, die ihre Anwendungen auf allen diesen "Kernplattformen" herausbringen, analysiert die KI AG.

Als aktuelles Beispiel hierfür verweist die KI AG auf den neuen Digitalmedienverlag PITAYA Media GmbH (www.pitaya-media.com), der die erfolgreiche Kochbuchreihe "Patrik´s" für Smartphones herausgibt. PITAYA hat von Anfang an die Veröffentlichung ihrer mobilen Kochbücher auf allen fünf Plattformen forciert. Als Smartphone für die Erstveröffentlichung hatte PITAYA Apples iPhone als "Premium-Gerät" gewählt, und davon ausgehend sukzessive auf (in dieser Reihenfolge) Android, Blackberry, Symbian und Windows Mobile veröffentlicht. Nach Einschätzung der KI AG ist diese Herausgabekette "typisch" für einen erfolgreichen Anbieter mobiler Anwendungen. Die Veröffentlichung für das iPhone schafft die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, die Bereitstellung auf den weiteren Plattformen sorgt für den Massenmarkt.

Als Vertriebsweg empfehlen die Mobile-Experten der KI AG in allen Fällen die Fokussierung auf den Applikationstore der jeweiligen Plattform (Apple und Android AppStore, Nokia OviStore, Windows Marketplace for Mobile).

Die KI AG hat eine interne Entwicklungsumgebung etabliert, um Anwendungen ähnlich wie im Falle PITAYA Media für alle fünf Mobile-Plattformen "aus einem Guss" zu entwickeln. Als wesentliche Vorteile nennt die KI AG erheblich niedrigere Kosten und eine stark verkürzte "time to market" gegenüber der bisher üblichen Entwicklung für zunächst eine einzige Plattform und anschließender Portierung.

Die KI AG gilt als eine Kompetenzstelle für Mobile Business in Deutschland. Sie entwickelt innovative mobile Anwendungen, die in zahlreichen Wirtschaftsbereichen eingesetzt werden. Zu den Kunden zählen unter anderem Daimler, Deutsche Post World Net und HochTief Facility Management. Die KI AG gehört zu einem sehr kleinen Kreis von Unternehmen, die mobile Anwendungen für alle relevanten Smartphone-Plattformen (Apple iPhone/iPod, Google Android, Nokia/Symbian, Windows Mobile) entwickelt.

Weitere Informationen:  www.ki-ag.com

Kochen mit dem Google-Handy G2: Die besten Rezepte immer griffbereit (10.08.2009)

Köln - Rechtzeitig zum Start des neuen Star-Handys Google G2 in Deutschland stellt erstmals ein Sterne-Koch seine besten Rezepte als App auf dem Android-Marketplace bereit. Unter dem Namen "Patrik´s Einfach Kochen" bietet Chefkoch Patrik Jaros 70 ausgewählte Rezepte für die junge Küche an, die sich leicht nachkochen lassen. Die App kostet 2,39 Euro und funktioniert nicht nur auf dem neuen G2, sondern auf allen Smartphones mit Googles Android-Betriebssystem. Mit "Patrik´s" holt man sich einen bedeutenden Kochkünstler aufs Smartphone. Patrik Jaros gehört zum Kreis der Meisterköche, die schon vor über zehn Jahren beim "Bocuse d'Or", der Weltmeisterschaft der Köche in Lyon, die ersten drei Plätze belegten.

Der Verlag des mobilen Sterne-Kochbuchs, PITAYA Media GmbH ( http://www.pitaya-media.com  ), gehört zum wachsenden Kreis von Unternehmen, die Android in ihre Plattformstrategie einbeziehen. Bislang war "Patrik´s Einfach Kochen" bereits für Apples iPhone und iPod Touch verfügbar.

Mit "Patrik´s Einfach Kochen" bringt Meisterkoch Patrik Jaros die Take-away-Küche mit ungewöhnlichen Kreationen auf das Smartphone.

 Mit wenigen Zutaten entstehen unter detaillierter und reichhaltig bebilderter Anleitung leckere Gerichte. So werden beispielsweise Fertigprodukte aus dem Supermarkt mit wenig Aufwand zu leckeren Köstlichkeiten veredelt. Aus den Resten im Kühlschrank zaubert Patrik Jaros die schmackhaftesten Gerichte. Der Reis von gestern wird zu einem erfrischenden italienischen Reissalat oder das Sushi vom Vorabend mit Sesam gebraten zum herzhaften Appetithäppchen.

Damit alles sicher gelingt, sind die wichtigsten Schritte als Fotofilme dargestellt. Die persönlichen Lieblingsrezepte legt man mit einem Fingerdruck unter "Favoriten" ab oder sendet sie direkt an gute Freunde. Der Clou ist die "Kühlschrankfunktion": Man tippt einfach ein, welche Lebensmittel zu Hause verfügbar sind und "Patrik´s" schlägt die dazu passenden Gerichte vor. "Patrik´s" hilft auch beim Einkaufen: Die Rezepte mit allen Zutaten und Mengenangaben hat man im Supermarkt auch ohne Internetverbindung stets parat.

Die neue Koch-Applikation "Patrik's Einfach Kochen" ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch erhältlich.

Die neuen Apple iPods bei amazon.de (11.03.2009)

Am 9. September 2008 hat Apple die iPods der neuen Generation vorgestellt. Diese kann man nun zu günstigen Preisen bei amazon.de kaufen

Zum Artikel

Aktuelle Smartphones mit Touchscreen bei Amazon.de (28.02.2009)

Ob Apple iPhone 3G, Google G1, Blackberry Storm 9500 oder das brandneue Nokia 5800 XpressMusic – Amazon.de bietet topaktuelle Smartphones namhafter Hersteller ohne SIM-Lock und ohne Vertag an.

Die neuen Apple iPods bei amazon.de (02.02.2009)

Am 9. September hat Apple die iPods der neuen Generation vorgestellt. Diese können nun auch bei amazon.de online bestellt werden. Nur der iPod RED wird nicht von Amazon.de vertrieben. Er ist exclusiv bei www.Apple.de  erhältlich.

Zum Artikel

Mobiltelefon Samsung SGH-L700 unter 130 Euro im Plus-Onlineshop (30.12.2008)

Das populäre, klassische Design aus hochwertigem, gebürsteten Edelstahl und fortschrittliche Technik überzeugen beim Samsung SGH-L700 schon auf den ersten Blick. Optimiert für bestmögliche Funktionalität und höchsten Bedienkomfort überzeugt das SGH-L700 mit einem großen TFT-Display und hervorragender Tastaturbedienung. Die schönsten Momente werden mit der integrierten 2,0 Megapixel-Kamera festgehalten und finden im internen 30 MB Speicher ausreichend Platz.

Zum Artikel

Motorola MOTOKRZR K3 UMTS/HSDPA Handy ohne Branding für 100 Euro bei amazon.de (04.11.2008)

Wie bereits die beliebten Motorola RAZR-Modelle, so präsentiert sich auch das neue MOTOKRZR K3 in einem eleganten Design mit vielen technischen Features. Das superschlanke Klapphandy von Motorola bietet eine rasante Breitbandverbindung über HSDPA, dem UMTS-Turbo für Downloads. Zauberhafte Momente lassen sich mit der Zwei-Megapixelkamera mit achtfach digitalem Zoom festhalten. Dank der Bluetooth-Schnittstelle lassen sich Zubehörgeräte drahtlos mit dem KRZR K3 verbinden. Über mini-USB lassen sich auch weitere Endgeräte anschließen, zusätzlich ist hier die Übertragung natürlich schneller. Und dank der MOTOSANC-Technologie ist ein Datenaustausch mit dem PC besonders einfach möglich.

Zum Artikel

Handy Neuheiten bei amazon.de (18.10.2008)

Aktuelle Handy Neuheiten können bei amazon.de erworben werden.

Zum Artikel

Kostenloser SMS-Versand über das Internet senkt die Handyrechnung (18.10.2008)

Aus Newsletter von www.sparsam-telefonieren.de

Ob Terminabsprache, Glückwunsch oder Flirt: Das Versenden von SMS ist bei vielen Handynutzern beliebt. Allerdings sind die Kurzmitteilungen in zahlreichen Tarifen mit bis zu 19 Cent noch recht teuer. Eine Möglichkeit, diese Kosten zu vermeiden, ist die Nutzung von Free-SMS-Diensten. "Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, über die Handynutzer kostenfrei SMS versenden können. Um wirklich sparen zu können, sollten Verbraucher aber auf die Seriosität des Angebots achten", sagt Thorsten Neuhetzki vom Onlinemagazin www.teltarif.de . Vorsicht ist vor allem geboten, wenn ein SMS- Anbieter persönliche Daten wie etwa Name, Anschrift oder Bankverbindung des Nutzers abfragt. Hier handelt es sich oft um SMS-Abo-Angebote, die hohe monatliche oder jährliche Folgekosten verursachen. Ist der Vertrag erst einmal abgeschlossen, ist es häufig schwierig, ihn vorzeitig wieder zu kündigen. "Die meisten Free-SMS-Anbieter stellen ein recht begrenztes Kontingent an Kurzmitteilungen zur Verfügung. Eine sehr große Anzahl an versprochenen SMS kann deshalb auch ein Hinweis auf ein verstecktes Abo-Angebot sein", so Thorsten Neuhetzki. Mitunter können Nutzer bei den wirklich kostenfreien Angeboten beispielsweise maximal 2 oder 3 SMS am Tag versenden oder es darf nur eine bestimmte SMS-Anzahl an die gleiche Zielnummer geschickt werden. Neben diesen Einschränkungen sollten sich Interessenten bewusst sein, dass die kostenlosen SMS nicht wie gewohnt mit dem Handy, sondern über die entsprechende Internetseite verschickt werden. Während einige dieser Seiten ohne Anmeldung nutzbar sind, ist bei anderen eine Registrierung erforderlich. Vorteile der anmelde- pflichtigen Dienste sind etwa das Anlegen eines Adressbuches oder das Anzeigen der eigenen Rufnummer als Absendernummer. Der abschließende Hinweis Neuhetzki lautet: Die Anzahl der Free-SMS-Anbieter im Internet ist groß, doch nicht alle Angebote sind seriös. Vor allem, wenn persönliche Daten angegeben werden müssen, sollten Verbraucher aufpassen."

Handys in edlem Design bei amazon.de (23.09.2008)

Wer ein ausgefallenes oder besonders schönes Handy besitzen möchte sollte mal unter "Handys in edlem Design" bei amazon.de reinsurfen.

Zum Artikel

Handy-Verträge: Kleingedruckt und kundenfeindlich (02.09.2008)

Aus Newsletter von www.sparsam-telefonieren.de

Rechtswidrige Klauseln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Mobilfunkverträgen sind die Regel, keine Ausnahme. Das haben Experten von COMPUTERBILD in einem aufwendigen Vergleich der Verträge und Werbeangebote von acht Discountern und Netzbetreibern Ermittelt.
Unter den Probanden hatte nur der Test-Sieger Medion Aldi Talk rechtlich einwandfreie AGB. Der Discounter erreichte als einziger ein "gutes" Testergebnis.
Schlusslicht wurde T-Mobile - hier quälen unzählige Ausnahmeregelungen in winziger Schrift ohne Absätze die Augen der Kunden. Die Tester hatten das Kleingedruckte bei den Werbe- angeboten und Tarifbeschreibungen untersucht. Dabei handelt es sich um unzählige Verweise auf Fußnoten, die mit Sternchen gekennzeichnet sind, und sonstige kleingedruckte Zusatzregelungen, die ein Angebot eigentlich präzisieren sollen. Bei Vodafone zählten Tester bis zu 23 Fußnoten. Bei T-Mobile im Tarif "Relax 50" sind es 33 Extraklauseln, die zu allem Überfluss noch in extrem leseunfreundlicher Schriftgröße von 5,5 Punkt gedruckt sind - durchschnittliche Zeitungsschrift ist 9 Punkt groß. Besser machen es die Discounter: Sie verzichten in aller Regel komplett auf Zusatzregelungen, arbeiten aber auch mit Fußnoten. Der Teufel steckt auch bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mobilfunkverträge im Detail. Hier fanden die Tester viele Rechtsverstöße: T-Mobile versucht, sich künftige Preiserhöhungen wegen steigender Lohnkosten vom Kunden vorab genehmigen zu lassen. Tchibo, O2 und E-Plus/Base möchten sich gegen Minderungsansprüche bei mangelhaftem Handyempfang absichern. Außerdem behalten sich Congstar, T-Mobile, E-Plus und Base das Recht vor, Anschlüsse schon bei minimalem Zahlungsverzug zu sperren. Und auch in den Vertragstexten sind unzulässige Regelungen versteckt. So verpflichtet E-Plus seine Kunden bei Vertragsabschluss automatisch, künftig Werbung auf dem Handy, per E-Mail und Brief zu akzeptieren. Nicht illegal, aber ärgerlich und ebenfalls im Kleingedruckten versteckt: O2 und E-Plus/Base werben mit besonders transparenten und günstigen Tarifen, verlangen von ihren Kunden jedoch die höchsten Sondergebühren, die sie zudem "bestens" verstecken.
Beispielsweise kostet ein Anruf bei der E-Plus-Hotline bis zu 1,25 Euro pro Minute. O2 berechnet für den Wechsel in einen günstigeren Tarif satte 50 Euro. Für eine Gesprächminute zu einer 01805-Nummer verlangen alle Anbieter zwischen 49 und 86 Cent. Aus dem Festnetz kostet das 14 Cent.

Mehr darüber

Palm Treo 680 Smartphone Handy ohne Branding unter 250 Euro bei amazon.de (06.05.2008)

Telefone: Nutzen Sie die absolut benutzerfreundlichen Funktionen, wie z. B. Konferenzrufe mit mehreren Teilnehmern1 und die Freisprechfunktion.. E-Mail: Versenden und empfangen Sie E-Mails über geschäftliche und private E-Mail-Konten, einschließlich AOL, Google Mail und Yahoo!.. Internet: Laden Sie Websites im Handumdrehen über den preisgekrönten Webbrowser Blazer® herunter. Dank des einfachen Touchscreens haben Sie auch unterwegs jederzeit einen Internetzugang.. Multimedia: Sie können Fotos schießen, Diashows erstellen, Videos aufnehmen, Musiktitel abspielen oder sogar eigene Klingeltöne aufnehmen.. Lieferumfang: Palm Treo 680 Smartphone, Akku, AC-Ladegerät, USB-Sync-Kabel, Headset, Stift, Palm-Software, Installations-CD mit Benutzerhandbuch und Desktop- Synchronisierungs- Software für Windows und Mac, Benutzerhandbuch

Zum Artikel

Sende- und Empfangsqualität von Multimedia-Handys ist gestiegen (28.11.2007)

Aus Newsletter von www.sparsam-telefonieren.de

Megaspeicher, Megapixel und Ausstattung satt sind die Kennzeichen moderner Multimedia-Handys. Allerdings zeigten viele Geräte bisher zum Teil deutliche Schwächen beim Telefonieren. Das Telekommunikationsmagazin "connect" hat in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 12/2007) die drei neuen Spitzenmodelle von Nokia, Sony Ericsson und Motorola sowie das iPhone von Apple auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Ergebnis: Üppige Multimedia-Funktionen stehen gutem Empfang, gutem Klang und ordentlicher Ausdauer nicht mehr im Wege. Sieger im "connect"-Test und neuer Spitzenreiter in der "connect"-Bestenliste ist das Nokia N81 8GB für rund 500 Euro. Mit seinen acht Gigabyte Speicher, seiner leichten Handhabung und dem guten Kopfhörerklang ist das neue Flagg- schiff der Finnen eine echte Alternative zu einem MP3-Player. Zudem bietet sich das Gerät dank der integrierten N-Gage-Plattform als mobile Konsole an. Die Sende- und Empfangsqualität des N81 ist hervorragend, was bei Geräten der N-Serie früher eher die Ausnahme war. Auch die Ausdauer kann sich sehen lassen: Mit eingeschaltetem Display hält das Modell rund 13 Stunden durch, so "connect".

Eine gute Figur beim Telefonieren macht auch das iPhone von Apple (etwa 400 Euro). "connect" hat das neue Kult-Handy erstmals durch den Testparcours geschickt und dabei bei der Sende- und Empfangsqualität die Note "sehr gut" ermittelt. Auch die Sprachqualität ist gut. Die Gesprächszeit liegt im D-Netz bei über acht Stunden, im E-Netz bei rund neuneinhalb Stunden; T-Mobile nutzt im eigenen Netz beide Frequenzen. Die Standby-Zeit liegt bei rund zweieinhalb Wochen. Kritisch bewertet "connect" allerdings die eingeschränkte Ausstattung des iPhones, die das Gesamtergebnis trübt. Neben einer schnellen Internet-Verbindung per UMTS sind es viele Kleinigkeiten, wie etwa die Einrichtung von Kurzwahlen, Umgebungsprofilen oder der Datenaustausch über Bluetooth, die eigentlich Standard sind und beim iPhone fehlen. Wer mit seinem Handy gern Videos dreht, sollte einen Blick auf das Motorizr Z8 (circa 500 Euro) werfen. Das erste Multimedia-Handy von Motorola nimmt Bewegtbilder mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln auf und gibt diese mit einer Bildrate von 30 Frames pro Sekunde wieder. Die Akustik des Z8 bewertet "connect" mit sehr gut, den Empfang mit gut. Lediglich im UMTS-Betrieb lässt die Strahlungsleistung zu wünschen übrig.

Stiftung Warentest: Fonic belegt Spitzenplatz (05.11.2007)

Aus Newsletter von www.sparsam-telefonieren.de

Seit dem Start Anfang September sichert sich der neue Mobilfunkdiscounter Fonic regelmäßig die ersten Plätze in Tariftabellen und -tests. Nun hat auch die Stiftung Warentest (Ausgabe 11/2007) Fonic ausgezeichnet: Unter allen 750 getesteten Handytarifen ist Fonic das günstigste Angebot für Wenigtelefonierer und in den Kategorien Normal- und Vieltelefonierer der beste Tarif ohne monatliche Fixkosten (Grundgebühr, Mindestumsatz etc.).

Mehr darüber

Per Handy zum Ziel: Kostenloses Navigationssystem von Das Örtliche (17.07.2007)

Aus Newsletter von www.sparsam-telefonieren.de

Das Telefonverzeichnis DasÖrtliche gibt ab sofort unter www.oe-navi.de  eine eigene Software heraus, mit der Handys zum vollwertigen Navigationsgerät aufgerüstet werden können. Das Ö-NAVI bietet alle Features moderner Navigationssysteme wie TMC oder eine bewegliche Kartenansicht. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind bei DasÖrtliche aber sowohl die Software als auch die Routeninformationen kostenlos. Finanziert wird dieses Angebot durch kleine Werbeeinblendungen z.B. beim Laden der Route. Der Markt für Navigationsgeräte boomt. Der neueste Trend sind die mobilen Geräte und hier insbesondere die Handynavigation. Denn das Handy ist immer dabei. Damit ist diese Form der Navigationsgeräte für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen geeignet. "Das Ö-NAVI von DasÖrtliche kann von seinem Leistungsumfang mit großen Navigationsgeräten mithalten" so Andreas Bais, Produktmanager Mobile bei DasÖrtliche Service-und Marketinggesellschaft. Zum Leistungsumfang gehört standard- mäßig nicht nur TMC, um aktuelle Staumeldungen zu erhalten, sondern sogar eine besonders genaue Richtungsansage. Das Ö NAVI sagt zusätzlich zur Richtung den Namen der Straße an, in die eingebogen werden muss. Das gleiche gilt bei Autobahnkreuzen. Hier gibt es zusätzlich den Ort an, in dessen Richtung gefahren werden muss. Das vereinfacht die Navigation zusätzlich. Um Ö-Navi zu installieren muss man eine SMS mit dem Inhalt oenavi an die 0177-1781257 schicken, und man erhält umgehend eine Antwort SMS mit einem Downloadlink. Das wenige hundert kb kleine Programm wird dann über das Mobilfunknet auf das Handy übertragen.

Mehr darüber

Mails / Leserbriefe

Wenn Sie eine interessante Nachricht, Mitteilung, Frage etc. zum Thema Internet auf Lager haben, das wir hier veröffentlichen sollten, 
dann senden Sie uns doch einfach ein E-Mail.

Angebote / Auktionen zum Themenbereich

Zum Thema passende ebay-Lose

Handys und Organizer bei eBay Deutschland er- und versteigern

Handys ohne Vertrag
Handyverträge
Handyzubehör
Smartphones
Prepaid-Karten
PDAs und Organizer
PDAs und Organizer - Zubehör
IP-Telefonie

Telefone und Handys bei amazon.de

Links

http://www.sparsam-telefonieren.de Viele interessante Infos rund ums Handy
www.jamba.de - Klingeltöne, Logos, Handyspiele
Bei Jamba können Sie über 5000 Klingeltöne, Logos und Spiele für Ihr Handy downloaden
Im riesigen Handyangebot von amazon.de sind viele preisgünstige Handys zu finden
Handys Handys.net - günstige Handys verschiedener Anbieter zur Auswahl

 

E-Mail an GUENSTIG.COM

Copyright © 1998 / 2016 GUENSTIG.COM. Alle Rechte vorbehalten. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.

Haftungsausschluss / Disclaimer


Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Sammeln für Sammler Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub